Naturheilverfahren

Naturheilverfahren spielen eine immer wichtigere Rolle in der gesundheitlichen Versorgung der Menschen.

Schonung, Kräftigung und Harmonisierung sind die Prinzipien, auf die sich die Naturheilverfahren gründen.

Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen Mensch, Natur und Umwelt betrachtet sowie das Zusammenspiel und Ineinandergreifen von körperlichen, seelischen und geistigen Prozessen.

Der Mensch als Teil der Natur kann seine körpereigene Stabilität bzw. Balance wieder herstellen, in dem er seine Lebensführung naturgemäß gestaltet und aus der Natur selbst die wirksamen Heilkräfte bezieht.

Die unterschiedlichen Verfahren sind Reiz-oder Umstimmungstherapien, energetische und feinstoffliche Therapien oder klassische Verfahren, die Wasser, Bewegung, Ernährung oder Heilkräuter einbeziehen.